Abwesenheit des Kindes

Für die Abwesenheit Ihres Sohnes/Ihrer Tochter von der Schule liegt ein Formblatt mit verschienenen Auswahlmöglichkeiten, das je nach Art und Länge der Abwesenheit auszufüllen und bei Schuleintritt dem Lehrer/der Lehrerin der ersten Unterrichtsstunde zu übergeben ist:

In den folgenden Fällen, kann im digitalen Register bei Begründung deR Absenz die Selbsterklärung ausgewählt werden; die Abgabe des Formblatts in Papierform ist nicht notwendig

  • Sollte Ihr Kind aus NICHT gesundheitlichen Gründen gefehlt haben (z.B. aus Familiengründen)
  • Sollte Ihr Kind leichte Kranheitssymptome aufweisen und nach drei Tagen Abwesenheit wieder die Schule besuchen, (Die Möglichkeit einer SARS-CoV-2 Infektion könnte bestehen)
  • Sollte Ihr Kind Kranheitssymptome aufweisen, die NICHT in Verbindung mit einer SARS-CoV-2 Infektion stehen und nach drei Tagen Abwesenheit wieder die Schule besuchen

In den folgenden Fällen muss das Formblatt in Papierform bei Schuleintritt der Lehrperson der ersten Unterrichtseinheit übergeben werden 

  • Sollte Ihr Kind länger als drei Tage krankheitsbedingt abwesend sein, ist das Formblatt vom Arzt auszufüllen und beim Eintritt in die Schule in der ersten Unterrichtsstunde vorzulegen.
  • Wiedereintritt nach Quarantäne Sollte ihr Kind mindestens drei aufeinanderfolgende Tage keine Symptome mehr aufweisen und der behandelnde Arzt dies bestätigen, darf Ihr Kind die Schule wieder besuchen.
  • Sollte Ihr Kind positiv auf das Corona-Virus getestet worden sein und in Quarantäne bzw. krank sein, wird der Arzt eine Gesundschreibung ausstellen, damit Ihr Kind die Schule wieder besuchen kann.

Sollten diese Bescheinigungen bei Wiedereintritt in die Schule fehlen, ist ein Schulbesuch an diesem Tag NICHT möglich. Die entsprechenden Bescheinigungen sind unbedingt beim Wiedereintritt in die Schule vorzulegen

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!