Indikator zum Zahlungsverhalten der Verwaltung

(GvD Nr. 33/2013, Art. 33)


Der Pünktlichkeitsindikator der Zahlungen wird berechnet als Summe der effektiven Tage, die zwischen Fälligkeit der Rechnung und dem Tag der Zahlung an die Lieferanten verstreichen, multipliziert mit dem geschuldeten Betrag und in Verhältnis gesetzt mit der Summe der im Bezugszeitraum gezahlten Beträge.

Ab 1. Jänner 2013 beträgt die Zahlungsfrist für öffentliche Körperschaften und somit auch für die autonomen Schulen staatlicher Art Südtirols 30 Tage.

Diese Bestimmung wurde durch die EU-Richtlinie 2000/35/EU eingeführt und durch das Legislativdekret vom 9. Oktober 2002, Nr. 231, in der nationalen Rechtsordnung verankert.

 

Zeitraum 2021

Jänner bis März - 23,50

 

Zeitraum 2020

Jänner bis März - 24,43
April bis Juni

- 20,67

Juli - September - 23,70
Oktober - Dezember - 24,39
Durchschnittswert - 23,52

 

Zeitraum 2019

Jänner bis März - 23,27
April bis Juni - 22,36
Juli bis September - 20,99
Oktober bis Dezember -25,39
Durchschnittswert      - 22,67     


Zeitraum 2018

Jänner bis März - 18,23
April bis Juni - 26,89
Juli bis September - 13,16
Oktober bis Dezember - 24,04
Durchschnittswert - 21,18

Zeitraum 2017

Jänner bis März - 19,80
April bis Juni - 24,50
Juli bis September - 25,77
Oktober bis Dezember - 22,53
Durchschnittswert - 23,03

Zeitraum 2016

Jänner bis März - 25,09
April bis Juni - 25,12
Juli bis September - 20,06
Oktober bis Dezember - 24,14
Durchschnittswert - 23,41

Zeitraum 2015

Jänner bis März - 18,21
April bis Juni - 24,29
Juli bis September - 14,72
Oktober bis Dezember - 24,94
Durchschnittswert - 25,40